Grundrezepte fuer Ausstech-Kekse

Dies sind die Teige, mit denen ich ausgestochene Kekse machen. Sie sind angelehnt an das 1-2-3 Keksrezept meiner Schwiegerma und dem Rezept fuer Sugar Cookies von The Decorated Cookie.

  •  Schokokekse:
  • 180g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 90g Puderzucker
  • 20g Backkakao
  • 1 Msp. Zimt
  • 360g Mehl

Die weiche Butter mit dem gesiebten Puderzucker zu einer cremigen Masse ruehren. Das Ei, Backkako und Zimt hinzugeben und gut unterruehren. Das Mehl hinzusieben und alles zu einer festen Masse kneten. Den fertigen Teig nun in Frischhaltefolie einschlagen und fuer mindestens 2 Stunden im Kuehlschrank durchkuehlen lassen. Den Backofen auf 175° Ober/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen, Plaetzchen ausstechen und zwischen 10-15 Minuten backen.

  •  Vanillekekse:
  • 190g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 90g Puderzucker
  • 1 Paeckchen Vanillezucker/10 Tropfen Vanilleextrakt
  • 370g Mehl

Die weiche Butter mit dem gesiebten Puderzucker zu einer cremigen Masse ruehren. Ei und Vanille (Tipp: Die Vanille kann z.B. auch durch Orangenzesten oder wenige Tropfen Pfefferminzoel ersetzt werden.) hinzugeben und gut unterruehren. Das Mehl hinzusieben und alles zu einer festen Masse kneten. Den fertigen Teig nun in Frischhaltefolie einschlagen und fuer mindestens 2 Stunden im Kuehlschrank durchkuehlen lassen. Den Backofen auf 175° Ober/Unterhitze vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsflaeche ausrollen, Plaetzchen ausstechen und zwischen 10-15 Minuten backen.

Beide Teigsorten sorgen fuer formstabile Kekse, die beim Backen nicht auseinanderlaufen. Gebacken schmecken die Kekse auch noch nach einer Woche prima. Sie werden im Laufe der Zeit nur etwas muerber. Uebrigens haelt sich der Teig einige Tage im Kuehlschrank frisch und kann gut eingefroren werden.

Advertisements

8 thoughts on “Grundrezepte fuer Ausstech-Kekse

  1. Pingback: Lady Marmelade « ein keks für unterwegs

  2. Pingback: Eistueten ohne Ausstecher « ein keks für unterwegs

  3. Pingback: Zwei zum Preis von einem « ein keks für unterwegs

  4. Herrje, ich klicke mich gerade von Seite zu Seite und von Rezept zu Rezept und bin völlig verzückt von Deinen tollen Kekskreationen…
    Ich habe heute morgen noch zu meinen Kollegen gesagt: „Kommendes Wochenende back ich nix!!“. Ich glaub, ich muss den Spruch gleich wieder zurücknehmen…
    Kompliment an Deine Seite!
    Sonnige Grüße
    Katrin

  5. Pingback: Weihnachtskekse im „Sommer“ … « Hoetus Poetus

  6. Pingback: Hier geht die Post ab « ein keks für unterwegs

  7. Pingback: Roboter Party Vorbereitung Teil 2 « Hoetus Poetus

  8. Pingback: Tragischer Unfall im Sauerland … « Hoetus Poetus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s