Auf Eis gelegt

Ich liebe die Karamell-Plaetzchen von Lotus Bakeries, und daran ist eindeutig mein Friseur Schuld. Er war es, der mir waehrend eines Termins den abgepackten Keks zum Kaffee anbot und mich damit in die Speculoos-Sucht trieb. Ehe ich mich versah, ging ich einmal die Woche in seinen Salon – offiziell zum Spitzen schneiden, aber insgeheim, um Gratis-Kekse abzustauben. Nach kurzer Zeit hatte ich kaum noch Haare auf dem Kopf, dafuer aber 3 Kilo mehr auf der Waage. Dann entdeckte ich, dass der nette Edeka-Mann umme Ecke nicht nur besagtes Karamell-Gebaeck, sondern auch Speculoos-Creme und Streusel  von Lotus in seinem Sortiment fuehrt. Die kann ich mir einfach so kaufen und darf sogar meine Haare behalten. Was fuer eine verrueckte Welt.

Besonders die Creme ist vielseitig einsetzbar. Sehr gut vertraegt sie sich mit mit Apfel und Zimt in einem Kuchen. Sie wird aber auch gerne mal von zwei Schokokeksen in die Mitte genommen. In der Mikrowelle erwaermt ergibt sie eine tolle Sauce fuer Desserts. Nur in einen Blumenpott pflanzen und sich einen leckeren Speculoos-Baum zuechten, das wird nix. Habe ich schon erfolglos ausprobiert.
Gestern war nun genau das richtige Wetter fuer ein Karamell-Eis in dreifacher Ausfuehrung. Im Kuechenschrank befand sich passenderweise noch ein halbes Tuetchen Eiszauber von Diamant; ein Ueberbleibsel des letzten grossen Werther’s Original-Eisgelages. Und seit gestern bin ich um folgende Erfahrung reicher: eiskalte Glueckseligkeit = Eiszauber + Speculoos³. Da kann Herr Einstein getrost einpacken.

  • Dreifacher Karamell-Cupcake
  • ½  Tuete Diamant Eiszauber fuer Milch
  • 175ml Milch
  • 2El Speculoos-Brotaufstrich
  • 70g Karamell-Gebaeck
  • Speculoos-Streusel
  • 100g Vollmilch-Kuvertuere

Die Milch in ein hohes Gefaess geben und mit dem Eiszauber-Pulver aufschlagen. Karamell-Brotaufstrich hinzugeben und unterruehren. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, mithilfe eines Nudelholzes in kleine Stuecke zerbroseln und in das Eis ruehren. Das Eis nun 8 Stunden gefrieren lassen.

Die Kuvertuere im Wasserbad schmelzen. Mit der fluessigen Schokolade 6 Muffinfoermchen aus Silikon einpinseln (fuer mehr Stabilitaet setze ich die Silikonfoermchen vorher in ein Muffinblech). Die Foermchen 10 Minuten in den Kuehlschrank stellen und aushaerten lassen. Den Vorgang des Einpinselns und Abkuehlens 2-3 Mal wiederholen. Nun ist die Schokoschicht stabil genug, um sie aus der Form zu loesen. Mit den Fingern den Rand der Silikonform von der Kuvertuere trennen. Die Form vorsichtig auseinanderziehen, umstuelpen und den Schokobecher hinausgleiten lassen. Jeweils zwei Kugeln Eis in die Schoko-Foermchen geben und mit den Streuseln garnieren.
Das Eis schafft’s diesmal tatsaechlich gerade noch rechtzeitig zum Sonntagssuess. Ich haette euch  gerne ein besseres Bild mitgebracht, aber bei den Temperaturen bekommt das Eis schneller Beine, als ich auf den Ausloeser druecken kann.

Advertisements

10 thoughts on “Auf Eis gelegt

  1. So, ich oute mich. Ich kenne Lotus Kekse nicht! Hab ich wohl was verpasst. Hab gleich mal bei den Eiskreationen geschaut. Lecker!! Da hab ich glatt Lust, auch noch mitzumachen!
    Schöne Woche und ich drück die Daumen!

  2. LECKER! Die Kekse sind schon toll, und dann auch noch als Eis! Hab die Creme noch nie hier gesehen, muss mal beim großen Edeka suchen gehen…
    Viele Grüße,
    Claudia

    • Wenn man vorsichtig ist, duerfte nichts zerbrechen 🙂 Fuer den Fall der Faelle mache ich aber immer 1-2 Reserve-Schokoschaelchen. Man weiss ja nie 😉

  3. hi!
    die creme gibts in holland. mit u ohne stückchen. war heute noch über der grenze. habe sie mal vor langer zeit geholt und mochte sie so nicht aber dein rezept klingt gut. also die tage noch maö hin:)
    vlg!

  4. O. M. G. !!!
    DAS hört sich lecker an….. DAs sieht super lecker aus….. – ich flippe aus!!!
    Soooooo eine tolle Idee!
    Und ob ich dich bei der Kitchen Aid Sache unterstütze!!!
    Ganz lieber Gruß!
    Katja
    P.S. nen Edeka haben wir auch nicht, aber nen Real… werd mal stöbern gehn.

  5. Hallo Persis,
    ich nochmal….
    Mein Mann kam gerade von der Spätschicht und da habe ich ihm deine Haar-ab-Keks-her-Story vorgelesen…
    Er fragte nur: „waaaaaas hat die gemacht????“
    MÄNNER!
    Ich habe sehr über deine Geschichte gelacht und dann nochmal über die Reaktion meines Mannes!
    Bis dann!
    Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s