Ich freu‘ mich!

Was fuer ein Wochenende! Auf dem Flohmarkt drei tolle Vasen abgestaubt, bei einem Oldtimer-Rennen schicke Isettas angeschmachtet, im Kino trotz Spaetvorstellung ausnahmsweise mal nicht eingepennt, zwei Stueck von Schwiegermas weltbester Kirschtorte verschlungen und einen Blog-Award in sage und schreibe fuenffacher Ausfuehrung bekommen. Echt knorke!

Ich moechte mich ganz doll bei Moni von Kuechenfieber, den zwei Eierkoepfen Gretamarlene und HerrSchance von AIDme, Fraeulein Froehlich, Steffi von Suesse Bisschen und Jasmin von JRs Bakery bedanken, die bei der Vergabe des Awards an mich gedacht haben. Er thront jetzt zwischen Hobbit und Pschyrembel auf dem Billy-Regal und wird zukuenftig einmal die Woche mit einem Silbertuch poliert – versprochen!
Nun ist es also an mir, einen „Liebster Blog“-Award an fuenf Blogger zu vergeben, denn …

Sinn und Zweck dieses Awards ist es, Bloggerneulingen die Chance zu geben, sich bekannt zu machen.
Es ist schwer, sich in der Unmenge von Webblogs hervorzutun und zu etablieren. Eine regelmäßige Leserschaft ist wichtig, um in den Tiefen des www wahrgenommen zu werden. Das wissen wir alle und deswegen soll der Award an Blogger verliehen werden, die einen selbst inspirieren und weniger als 200 regelmäßige Leser in ihrer Mitgliederliste eingetragen haben. Jeder, der einen Award erhalten hat, kann seine Freude an fünf weitere Blogger weiter geben, die die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen. Wenn man den Award also erhalten hat, sollte man folgendes tun:

1. Poste den Award auf deinem Blog.
2. Verlinke deinen Nominator – als kleines Dankeschön.
3. Gib den Award an fünf Blogger weiter, die weniger als 200 regelmäßige Leser haben und informiere sie hierüber in einem Kommentar oder per Mail.

Absolut kein Problem, fuenf Blogs aus dem Aermel zu schuetteln, die ich sehr gerne besuche. Im Gegenteil – es gibt so viele „kleine“ Blogs, in denen sich das Stoebern lohnt. Aber Regeln sind nun mal Regeln, und deshalb goes der Oscar an dieser Stelle to:

NY Cheesecake
Ofenkieker
Zahnfee im Zuckerrausch
Mariposas Y Chocolat
SchokoCupcakes
Hoetus Poetus

Huch, nun sind’s doch sechs Blogs geworden. Ist ja ein Ding.

Advertisements

7 thoughts on “Ich freu‘ mich!

  1. Wooohooo, wie toll finde ich das denn? Das freut mich riesig, vor allem, weil es mich freut, dass jemand gern in meinem Blog stöbert! Hab ganz herzlichen Dank!

    Und du hast den Preis auch definitiv verdient! Werde mir heute Abend gleich noch in Ruhe die anderen Gewinner anschauen.

    Hab noch einen wunderschönen Tag!

  2. Oh, i feu mi!!! Vielen, vielen Dank, ich fühle mich sehr geehrt, dass dir mein Blog so gut gefällt! Ich kann Elisa aber voll zustimmen, du hast ihn definitiv verdient, denn dein Blog ist der Hammer!
    Lg Kati

  3. Vielen lieben Dank! Da hab ich mich sehr gefreut! Wenn ich könnte, würde ich deinen Blog auch direkt nochmal küren 🙂

    Hast mir heute den Tag versüßt!

    LG
    Carina

  4. Wow! Wie toll ist DAS denn! Das kannte ich ja noch gar nicht!
    Ich fühle mich wiklich sehr geehrt – wirklich!
    Danke, Persis!
    Werde gleich auch mal die anderen Blogs besuchen –
    den einen oder anderen kenne ich bereits.
    Aber genau darum geht es ja auch – sich untereinander kennenzulernen,
    wenn man sich eben noch nicht kennt.
    Ganz tolle Idee!
    Lieber Gruß an alle!
    Katja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s