Auf gute Nachbarschaft

Wir haben fuerchterlich nette Nachbarn. Das war nicht immer so. Noch vor einem Jahr wohnten wir in einem anderen Haus in einer anderen Stadt – ausgerechnet neben dat Norman Bates ihm sein Schwippschwager muetterlicherseits. Ich koennte euch Dinge erzaehlen! Tu ich aber nicht; gruseligen Nachbarn ist wahrscheinlich jeder von uns in seinem Leben schon mal begegnet. Zurueck zu den netten Nachbarn: mit ihnen vertragen wir uns seit dem Einzug so praechtig, dass man sich gegenseitig sogar die Haustuerschluessel anvertraut, um Haus, Hof und Miezekatze zu hueten, wenn der Urlaub ruft.

Vor drei Wochen war es wieder soweit – auspannen in den Bergen stand fuer „unten“ diesen Sommer auf dem Programm. Ein wenig neidisch kann man da schon werden. Doch auch der schoenste Urlaub geht irgendwann vorbei, und morgen treten unsere Nachbarn den Heimweg an. Zuhause wartet im Kuehlschrank ein kleines Schaechtelchen Rice Krispy Treats auf sie. Ich habe die drei naemlich so gern, dass ich sogar meine Wochenendration Suesskram mit ihnen teile, und das passiert nicht sehr oft.
Wie man sieht, habe ich die rosa „Post aus meiner Kueche„-Phase noch nicht so recht ueberwunden, aber das gibt sich bestimmt wieder. Vielleicht imitiere ich auch bald Picasso und mache blau, wer weiss?

  • salzige Erdnussbutter Rice Krispie Treats:
  • 40g Butter
  • 100g kleine Marshmallows
  • 100g Rice Krispies von Kellogg’s
  • 2 El Erdnussbutter
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1 handvoll gesalzene Erdnuesse
  • 1 handvoll Salzbrezeln
  • etwas Fleur de Sel

Eine Auflauf- oder Backform von ca. 15×15 cm einfetten und mit Backpapier auslegen. 20g Butter bei mittlerer Hitze  in einem grossen Topf schmelzen lassen. Die Marshmallows zugeben und mit einem eingefettetem Plastikloeffel oder Gummispatel so lange ruehren, bis sie komplett geschmolzen sind. Einen El Erdnussbutter einruehren, dann Erdnuesse hinzugeben. Zum Schluss die Rice Krispies unterheben, bis sich alle Zutaten miteinander verbunden haben. Die Masse in die Form fuellen und mit gut angefeuchteten Haenden glatt druecken.

Die Schokolade in Stuecke brechen und mit der restlichen Butter bei geringer Wattzahl in der Mikrowelle schmelzen. Zwischendurch gut umruehren. Waehrenddessen die Salzbrezeln in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer zerkleinern. Die restliche Erdnussbutter in die geschmolzene Schokolade ruehren. Die Schokomasse auf die Rice Krispies geben und gut verstreichen. Anschliessend die Salzbrezeln auf der Schokolade verteilen und etwas Fleur de Sel druebersprenkeln. Rice Krispie Treats eine halbe Stunde im Kuehlschrank aushaerten lassen, mit dem Backpapier aus der Form heben und mit einem scharfen Messer in Stuecke schneiden.

Blog-Event: Ungleiche Duette – Gegensätze ziehen sich an

So wie „suess“ sich zu „salzig“ verhaelt, ist „auf den letzten Druecker“ das Gegenteil von „ueberpuenktlich„. Ganz kurz vor du-kommst-hier-net-rein kann ich doch noch einen Beitrag zu Ninas Blog-Event leisten, dessen Einsendeschluss in weniger als einer Stunde vorueber ist. Und jetzt gehe ich mir den Schweiss von der Stirn wischen.

Advertisements

8 thoughts on “Auf gute Nachbarschaft

  1. Hallo Persis!

    Wow, das war knapp *schweißtuchreiche* 😉

    Kann ich Dir zum nächsten Urlaub auch meine Hausschlüssel bringen, damit Du Deine Köstlichkeiten in meinem Kühlschrank deponierst? *g* Wir haben hier eigentlich auch nur nette Nachbarn – man kann sich wirklich glücklich schätzen 🙂

    Danke für Deinen Beitrag – die Rice Krispie Treats sehen toll aus! Ich stehe ja auf Erdnussbutter 🙂

    Liebe Grüße

    Nina

  2. Also ich bin im Moment schwer am sabbern und überlege fieberhaft, wie ich ohne Auto bloß zu deinen Nachbarn komme, um ihren Kühlschrank nach dem kleinen rosa Schächtelchen abzusuchen…
    Süß und salzig ist so voll mein Ding! Persis, es ist unglaublich gefährlich deinen Blog zu lesen!!! 🙂
    Lg Kati

  3. 😀 😀 😀

    Zitat: “ dat Norman Bates ihm sein Schwippschwager muetterlicherseits…..“
    zuuuuu gut!

    Gute Nachbarschaft ist in der Tat wertvoll – sehr wertvoll!
    Dich hätte ich auch gerne als Nachbarin – echt jetzt! – nicht nur wegen der kleinen rosa Schachtel 😉

    Wegen der Cricut Cake bin ich eigentlich nochmal rüber gekommen…
    Ich habe meine vom vorweihnachtlichem: Black Friday Shopping in den USA
    von http://www.cricutmachine.com/index.php

    Sie hat mich gerade mal 30 € ! gekostet, somit kamen auch keine Gebühren/ Steruern oder Zoll drauf!
    An diesem „Black Friday“ macht der Shop immer supersonder Angebote und tolle Kits mit allem drum und dran… guck mal vor Weihnachten rein – Es lohnt sich!

    Dir auch ein schönes Wochenende!
    zauberhafte Grüße
    Katja

  4. Ok. Jetzt bin ich verliebt. Zufällig hab ich heute Cookies mit Erdnussbutter und gesalzenen Erdnüssen gemacht und die Kombination hat mich umgehauen. Ich bin süchtig nach süß mit salzig! An deinem Rezept gibts sogar noch Schokolade dazu… Ich sag doch, jetzt bin ich verliebt…

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Carina

  5. Hach da wäre ich aber sehr gern Nachbar bei dir!!! Das kommt auf die Nachmachliste! Hier gibt es nämlich sonst keine begnadete Küchenfee im Haus außer mir. Da muss ich also selber ran.

    Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s